Low Carb Weihnachtsmenü, Teil 3: Schokobrownies und Ananaspäckchen

Low Carb Weihnachtsmenü Dessert Schokobrownies

Source: Hügi

Über die Feiertage schlemmen, aber trotzdem auf die Linie achten? Klar ist das möglich! Im ersten Teil der Mini-Serie zum Low Carb Weihnachtsmenü hat euch Hobbykoch Bernhard Hügi als Vorspeise den wunderbaren Eichblatt-Kresse-Salat mit Harzer Korbkäse vorgestellt, zum Hauptgang servierte er knusprige Kürbispommes und Hähnchenfilet im Mangoldmantel. Heute ist das Dessert an der Reihe: Ananas in Backpapierpäckchen und Low Carb Schoko-Brownies. Klingt wahrhaft verführerisch, oder? Ein perfekter Ausklang für einen perfekten kulinarischen Weihnachtsabend. Verwöhnt euch und eure Lieben und genießt die Feiertage. Frohe Weihnachten!

Heute: Das Dessert

Low Carb Schokobrownies

Arbeitszeit 20min, Backzeit weitere 20min
Ca. 118 kcal/Stück, 2g Kohlenhydrate

Zutaten für 12 Stück:

Weihnachten

Source: pixabay

2 Eier
55g Butter
30g Kuvertüre, Zartbitter oder Bitterschokolade
40g Kakaopulver
150g Xucker
70g Mandelmehl
Handvoll gehackte Walnüsse
1/2 TL Backpulver
1 TL Süßstoff (Stevia) optional, falls Bitterschokolade verwendet wurde
1 Fläschchen Vanillearoma

Zubereitung:

  1. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  2. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und mit der Butter im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.
  3. Kakaopulver unter die Butter-Schokomischung rühren und die restlichen Zutaten einrühren. Die Masse wird jetzt sehr dick und fest. Eischnee vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig in eine 20x20cm große Brownie-Form oder Auflaufform füllen und glatt streichen. Bei 170 Grad Ober- und Unterhitze für rund 20min backen.

Wer ein ganzes Backblech vorbereiten möchte, verdoppelt einfach die Menge der Zutaten und verlängert die Backzeit auf rund 25 Minuten. Für weichere Brownies die Form einfach rund 1,5 Minuten früher aus dem Ofen nehmen.

Ananas im Backpapierpäckchen

Low Carb Weihnachtsmenü Dessert Ananas

Source: Hügi

Arbeitszeit 40min, Backzeit etwa 20min

Zutaten für 2 Personen:

4 Baby-Ananas
2 Orangen
2 Limetten
4 EL Kokosraspel
1 Prise Cayennepfeffer
4 Vanilleschoten
4 Zimtstangen
8 Sternanise

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ananas schälen, halbieren und den Strunk entfernen. Die Hälften in dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Backpapier auf eine Größe von ca. 25x25cm zuschneiden und die Ananas darauf schichten. Orangen und Limetten pressen, den Saft mit den Kokosraspeln verrühren und den Cayennepfeffer untermischen. Vanilleschoten längs halbieren, das Mark herausschaben und ebenfalls unter den Saft mischen.
  3. Zimtstangen halbieren. Je eine halbe Zimtstange, eine halbe Vanilleschote und 1 Sternanis kommen nun auf die Ananas. Den Zitrussud darüber träufeln, dann die Päckchen falten, mit Garn zusammenbinden und auf dem Bleck für 20min in den Ofen schieben.

Die Päckchen werden am Besten am Tisch geöffnet und je nach Bedarf mit kleinen Limettenschnitzen zum Verfeinern und den Brownies angerichtet. Wer keine Baby-Ananas findet, kann stattdessen auch eine große Ananas verwenden.

Guten Appetit!

Low Carb Weihnachtsmenü Vorspeise

Source: pixabay

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.