Schinkenrolle mit Rucola

Schinkenrolle

Es gibt Tage, da hat man schlichtweg keine Lust, in der Küche zu stehen und zu kochen. Und der Bärenhunger hat sich auch noch nicht eingestellt. Zwei Möglichkeiten gibt’s jetzt. Erstens: Irgendwann später Pizza bestellen oder beim nächsten Fastfood-Schuppen vorbeifahren. Oder zweitens: Nur für ein paar Minuten in der Küche vorbeischauen, den Ofen die hauptsächliche Arbeit machen lassen und sich dann über eine leichte, proteinhaltige Mahlzeit freuen, die zig Variationen kennt. Denn: Der Boden bleibt gleich, beim Belag seid ihr so flexibel wie bei einer Pizza! Meine Variante stelle ich mit Schinken und Rucola vor, aber eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt… Wer satt werden will, verköstigt damit zwei Personen.

Wissenswertes: Was man nicht alles Tolles mit Magerquark machen kann! Er eignet sich nicht nur perfekt fürs Müsli am Morgen, sondern bereichert auch beim Kochen und Backen die Küche ungemein. Mit 12 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm ist er eine echte und zugleich kostengünstige Proteinbombe. Rucola hingegen verfeinert Pizzen und Co. mit seinem scharf-nussigen Geschmack. Er hat einen hohen Anteil an Senfölen, die wie ein Antibiotikum der Natur wirken. Außerdem enthalten sind Beta-Carotin, Kalium, Kalzium und Folsäure.

Zutaten:

180g Magerquark
3 Eier
Salz, Pfeffer, italienische Gewürze
200g geriebener Mozzarella
1 Dose gehackte Tomaten
100g Schinken
Rucola

Und so geht’s:

SchinkenrolleSchinkenrolleBackofen auf 170 Grad vorheizen. Magerquark mit Eiern und ca. 120g Mozzarella verrühren und nach Belieben würzen. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kippen und gleichmäßig verteilen.  Jetzt geht’s erst mal für 15 Minuten in den Ofen.

 

SchinkenrolleZweite Runde: Backblech raus und den „Teig“ nach Belieben belegen – in diesem Fall mit der Tomatensauce, italienischer Gewürzmischung, dem Schinken und dem restlichen Käse. Auch das geht ruckzuck, bevor das Blech für weitere 5-10 Minuten (je nach Zutaten) im Ofen landet.

 

 

SchinkenrolleSchinkenrolleDer letzte Akt: Backblech raus und noch den frischen Rucola auf dem Blech verteilen. Sobald es ein wenig abgekühlt ist, kann man das Ganze wunderbar zusammenrollen und aufschneiden.

 

Guten Appetit!

Nährwerte pro Portion:

598 kcal
18,8g Kohlenhydrate
33,6g Fett
56,8g Eiweiß

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.