Spargel-Omelette

Spargel

Source: pixabay

Spargel ist ein besonderes Gemüse – denn es macht sich rar! Nur ein paar Wochen im Jahr kann es geerntet werden, und genau dann sollte es auch auf unserem Teller landen. Lecker kombiniert sind die feinen Stangen weit mehr als nur eine knackige Beilage, sie können glatt zum Highlight von unserer Mahlzeit werden! Ich mag sie gegrillt und gebraten in vielerlei Variationen und bin besonders angetan von den grünen Stangen, weil die besonders lecker zart sind. Wer nach dem Sport ordentlich Kohldampf schiebt und nur ganz wenig Zeit und Geduld zum Kochen hat, ist mit diesem Rezept gut bedient. Das Omelette geht blitzschnell, das Gemüse dazu auch, und neben der Extra-Portion Eiweiß ist man auch mit Vitaminen und Nährstoffen gut versorgt. Zutaten sind für 1 Portion.

Wissenswertes: Grüner Spargel wächst im Gegensatz zu seinem weißen Verwandten über der Erde und hat daher seine schöne Farbe. Außerdem punktet er mit mehr Vitamin C! Durch seinen hohen Proteinanteil macht das Omelette schön satt und ist super für alle, die mal eine Low-Carb-Mahlzeit einschieben wollen. Außerdem reichlich enthalten: Vitamin D!

Spargel

 

Zutaten:Spargel

3 Eier
60ml Milch 1,5%
60g Cherrytomaten
250g grüner Spargel
Pfeffer, Muskat zum Würzen
Frische oder getrocknete Kräuter

 
Und so geht’s:

SpargelSpargel waschen und die hölzernen Enden entfernen. Für ca. 10 Minuten in kochendes Wasser legen.

 

 

 

 

SpargelEier aufschlagen und mit Milch und Kräutern verquirlen. Nach Belieben mit Muskat und Pfeffer würzen.

 

 

 

 

SpargelEiermischung in eine beschichtete Pfanne geben und stocken lassen. Deckel drauf, dann geht’s schneller! In der Zwischenzeit die Tomaten halbieren.

Wenn das Omelette fertig ist, auf einen Teller gleiten lassen. Spargel und Tomaten drauf verteilen und zusammenklappen. Tipp: Wer es noch etwas würziger mag, kann sich auch ein paar Würfel Fetakäse untermischen. Köstlich!

 

Guten Appetit!

Nährwerte pro Portion:
361 kcal
13,5g Kohlenhydrate
20,9g Fett
33,9g Eiweiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.